Jüttner kritisiert McAllister für Medienschelte

Wolfgang Jüttner
 

Pressemitteilung 16-121 der SPD-Landtagsfraktion

SPD-Fraktionschef Wolfgang Jüttner wirft seinem CDU-Amtskollegen McAllister vor, unangemessenen Einfluss auf Medienberichterstattung nehmen zu wollen.

Hintergrund ist die Forderung McAllisters, die Gremien der ARD sollten sich mit der jüngsten Ausgabe der Talkshow Anne Will befassen. »Wer unangenehme Aussagen aus den Medien verbannen will, hält offensichtlich nicht viel von der Pressefreiheit. Es ist ein Unding, dass ein Mitglied des NDR-Rundfunkrates wie Herr McAllister auf diese Art und Weise öffentlich Druck auf unabhängigen Journalismus ausüben will.«

 
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.